Donnerstag, 23. November 2017

Rezenison "The Ending"

Iain Reid – The Ending

Erscheinungsdatum: 02.November 2017
Format: Broschiert
Verlag: Droemer Knaur
Seiteanzahl: 240
Preis: 14,99 €
ISBN: 978-3-4263-0619-2


Klappentext/Inhaltsangabe:
Eine Frau fährt mit ihrem neuen Freund Jake durch die winterliche Weite Kanadas. Trotz ihrer besonderen Verbindung denkt sie darüber nach, die Sache zu beenden. Und während draußen die Dämmerung das einsame Land in Dunkelheit hüllt, werden drinnen im Wagen Gespräche und Atmosphäre immer unheimlicher: Weshalb hält die Erzählerin einen Stalker vor Jake geheim, der ihr seit längerem Angst macht? Warum gibt Jake nur bruchstückhaft etwas von sich preis?
Wort für Wort steigt aus den Seiten ein kaum greifbares Unbehagen auf, denn eines ist von vornherein klar: Das junge Paar steuert unaufhaltsam in die Katastrophe ...

Dienstag, 21. November 2017

Rezension "Böses Kind"

Martin Krist – Böses Kind

Erscheinungsdatum: 26.Oktober 2017
Format: Taschenbuch
Verlag: epubli
Seiteanzahl: 324
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3-7450-3529-2


Klappentext/Inhaltsangabe:
Ein Mord mitten in der Hauptstadt. Das Opfer wurde erschlagen und gekreuzigt. Kriminalkommissar Henry Frei und sein Team ermitteln.
Suse, heillos mit ihren Kindern überfordert, seit ihr Mann sie verlassen hat, ist in Panik: Ihre Tochter Jacqueline ist verschwunden. Die alarmierte Polizei glaubt der Mutter kein Wort.
Wo ist Jacqueline? Wer zieht seine blutige Spur durch Berlin? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt!

Sonntag, 19. November 2017

Rezension "Im Traum kannst du nicht lügen"

Malin Persson Giolito – Im Traum kannst du nicht lügen

Erscheinungsdatum: 26.Oktober 2017
Format: Broschiert
Verlag: Bastei Lübbe
Seiteanzahl: 464
Preis: 16,00 €
ISBN: 978-3-4310-3993-1


Klappentext/Inhaltsangabe:
Stockholm: Nach einem Blutbad an einem Gymnasium steht die achtzehnjährige Maja vor Gericht. Sie hat geschossen, und unter den Toten sind ihre beste Freundin Amanda, ihr Freund Sebastian und der Lehrer Christer. Wie konnte es dazu kommen, dass dieses einstmals so beliebte Mädchen zur meistgehassten Person Schwedens wurde? Und ist sie überhaupt eine Mörderin?

Samstag, 18. November 2017

Gastrezension von Gedankenvielfalt " Bird and Sword"


Amy Harmon - Bird and Sword
(Gastrezension von Gedankenvielfalt)




 Titel: Bird and Sword 
Autor/in: Amy Harmon
Format: Print / E-Book
Seitenanzahl: 400 Seiten
Verlag: Lyx 



Klappentext:

Ein Mädchen ohne Stimme. 

Ein König in Ketten. 
Ein Fluch, der sie vereint. 

Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich. Zunächst fürchtet Lark den König, doch sie merkt schnell, dass Tiras ebenso wenig frei ist wie sie und dass die Liebe womöglich die einzige Waffe ist, die ihrer beider Ketten sprengen kann - 

Mittwoch, 15. November 2017

Der Leserpreis 2017 - Die Nominierung


Hallo ihr Lieben !

Bevor ich es vergesse, ihr könnt noch bis einschließlich 16.November 2017 für die Bücher abstimmen, von denen ihr meint diese hätten den Leserpreis verdient! 
Insgesamt könnt ihr pro Kategorie jeweils 3 Bücher nominieren. 

Ab dem 20.11 beginnt die Abstimmungsrunde und am 30.11. werden die Gewinner bekanntgegeben. Ich bin schon gespannt. 

Genauer erklärt ist alles bei den FAQ von Lovelybooks und hier findet ihr noch mehr Infos !

Dienstag, 14. November 2017

Filmrezension "Sieben Minuten nach Mitternacht"

Sieben Minuten nach Mittenacht

Kinostart (Deutschland): 04. Mai 2017
DVD, BluRay und VoD: 18. Oktober 2017
Originaltitel: A Monster Calls
Regie: Juan Antonio Bayona
Dauer: 109 Minuten
Altersfreigabe: 12 Jahre

Kurzinhalt:
Das Leben des jungen Conor ist alles andere als sorglos: Seine Mutter ist ständig krank, er muss deshalb bei seiner unnahbaren Großmutter wohnen, und in der Schule verprügeln ihn die großen Jungs. Kein Wunder, dass er jede Nacht Albträume bekommt. Doch dann wird alles anders: Als er wieder einmal schweißgebadet - um punkt sieben Minuten nach Mitternacht - aufwacht, hat sich der alte Baum vor seinem Fenster in ein riesiges Monster verwandelt und spricht zu ihm. Ist das noch der Traum - oder ist es Realität?

Donnerstag, 9. November 2017

Rezension "Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt"

Amy Tintera – Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt

Erscheinungsdatum: 9.Oktober 2017
Format: Gebundene Ausgabe
Verlag: HarperCollins
Seiteanzahl: 352
Preis: 16,00 €
ISBN: 978-3-9596-7131-6

Klappentext/Inhaltsangabe:
Einst waren die vier Königreiche geeint. Nun herrschen Krieg und Zerstörung. Die Eltern von Emelina, der Prinzessin von Ruina, wurden vom König des Nachbarreiches Lera umgebracht und ihre Schwester verschleppt. Emelina will Vergeltung! Ihr Plan ist so grausam wie genial. Erst tötet sie die Verlobte von Cas, dem Thronfolger von Lera, dann nimmt sie deren Platz ein. Am Hofe des Feindes will sie den König und alles, was ihm teuer ist, auslöschen – auch Cas. Aber je mehr Zeit sie mit dem Prinzen verbringt, desto mehr will ihr Herz ihr Vorhaben vereiteln …