Mittwoch, 24. Mai 2017

Blog Vorstellung "Büchertraum"


Ein Interview der anderen Art. Dieser Blog wird von einem Paar geführt, Svenja und Sandro. Also haben auch beiden die Fragen beantwortet. Mal etwas anderes, als nur Einzelinterviews. Vielen Dank das ihr mitgemacht habt! Viel Spaß beim lesen :)

Sonntag, 21. Mai 2017

Blog Vorstellung "Julias Lesewelten"

  1. Wer ist die Person hinter dem Blog ?  Mein Name ist Julia, ich wurde am 10.10.1998 in Leipzig geboren und derzeit 18 Jahre alt. Nachdem ich vor 2 Jahren meinen Realschulabschluss gemacht habe, beschloss ich es auch mal mit dem Abitur zu versuchen. Also wechselte ich als nichtgläubige an eine katholische Privatschule und Belge für mein Abitur die Leistungsfächer Religion und Deutsch.

Dienstag, 16. Mai 2017

Rezension "Zwei Sekunden"

Christian von Ditfurth – Zwei Sekunden

Erscheinungsdatum: 08. August 2016
Format: Broschiert
Verlag: carl's books
Seiten: 464
Preis: 14,99 €
ISBN: 978-3-5705-8567-2

Klappentext/Inhaltsangabe:
Terroranschlag beim Staatsbesuch in Berlin. Nur um zwei Sekunden verpasst die Bombe die deutsche Bundeskanzlerin und den russischen Präsidenten. Die Russen behaupten, dass tschetschenische Terroristen hinter dem Anschlag stecken – doch eine Bekennerbotschaft gibt es nicht. Verfassungsschutz, Bundeskriminalamt und Berliner Polizei tappen im Dunkeln. Öffentlichkeit und Politik fordern Ergebnisse. Der Druck wächst. Widerwillig akzeptiert das BKA, dass Hauptkommissar Eugen de Bodt eigene Ermittlungen anstellt. Vor allem in höheren Polizeikreisen ist de Bodt unbeliebt bis verhasst. Doch will sich niemand nachsagen lassen, nicht alles unternommen zu haben. De Bodt und seine Mitarbeiter suchen verzweifelt eine Spur zu den Tätern. Aber erst, als er alle Gewissheiten in Frage stellt, bekommt de Bodt eine Idee, wer die Drahtzieher sein könnten. Doch um sie zu entlarven, muss er mehr einsetzen, als ihm lieb ist: das eigene Leben. 

Rezension "Bitter & Sweet - Verlorene Welt"

Linea Harris – Bitter & Sweet – Verlorene Welt

Erscheinungsdatum: 03. April 2017
Format: Broschiert
Verlag: Piper Verlag/iviVerlag
Seiten: 384
Preis: 12,99 €

Klappentext/Inhaltsangabe:
Kurz vor dem Ende der Sommerferien bekommt Jillian einen besorgniserregenden Brief von der Verborgenenorganisation. Sie wird zu einer Anhörung vorgeladen, bei der geklärt werden soll, ob sie eine Hexe oder ein Dämon ist. Und ihr Leben wird noch komplizierter, als das dritte Schuljahr an der Winterfold Akademie beginnt. Jillians Exfreund Ryan geht ihr offensichtlich aus dem Weg und ist zudem immer häufiger mit einer hübschen Vampirin zu sehen, die Jillian das Leben schwer macht. Plötzlich taucht ein Gerücht auf, das die ganze Akademie ins Chaos stürzt und Jillian zum Verhängnis werden könnte. Währenddessen plant der dunkle Dämonenfürst Leviathan bereits seinen nächsten Schachzug, um die Welt unter seine dunkle Herrschaft zu stürzen ...

Samstag, 13. Mai 2017

Das Wort zum Sonntag: Disneyfilme


Ich habe ja eine Zeit beim "Wort zum Sonntag" ausgesetzt. Es gab auch Gründe dafür. Für mich waren die Themen der letzte Wochen einfach nicht. Zum Teil weil mir wirklich nichts eingefallen ist, oder weil sie mir einfach zu persönlich waren. 

Aber bei diesem Thema muss ich einfach wieder mit machen. Es geht um Disneyfilme.
Ich meine Hallo ? Da muss man doch mitmachen!

Sonntag, 7. Mai 2017

Blog Vorstellung "Bücherfansite"

Heute habe ich das nächste Interview für euch :) Eva vom Blog "Bücherfansite" :)

Neuzugänge April 2017


Im April habe ich mit den Neuzugängen nicht so übertrieben. Es sind 5 neue Bücher eingezogen. Das ist ja nicht viel, oder ?

1. Daniel Cole - Ragdoll
2. J. Kenner - Dangerous Secrets
3. Kristina Gündak - Wer weiß schon wie man Liebe schreibt
4. Linea Harris - Bitter & Sweet - Verlorene Welt
5. Nacho Figueras - Die Wellington Saga - Versuchung


Bei allen 5 handelt es sich um Rezensions und Leseexemplare. 
"Dangerous Secrets" und "Die Wellington Saga" sind Rezensionsexemplare aus dem Bloggerportal der Randomhouse Gruppe. Vielen Dank dafür!
"Bitter & Sweet" ist ein Rezensionsexemplar aus dem Piper Verlag, "Wer weiß schon wie man Liebe schreibt" stammt aus dem Hause des Lyx Verlags.
"Ragdoll" habe ich im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks.de gewonnen.

Vielen Dank an die Verlage!

Freitag, 5. Mai 2017

Blog Vorstellung "Buchnotizen"


Aus privaten Gründen ist das Interview letzten Samstag ja nicht online gekommen. Dafür gibt es dann diese Woche einfach zwei Interviews :) Heute stelle ich euch Tina, vom Blog "Buchnotizen" vor :) Viel Spaß mit dem Interview, obwohl es später online ist als normalerweise :)

Dienstag, 2. Mai 2017

Lesemonat April 2107


Ich bin glaub ich mir 6 gelesenen Büchern gut dabei. Es wären vielleicht noch 2 mehr geworden, aber da ich zwischendurch auch noch andere Dinge tue als zu lesen, das letzte April Wochenende so gut wie gar nicht zuhause war, blieb es bei 6 Stück.


1. Christian von Ditfurth - Heldenfabrik
2. Daniel Cole - Ragdoll
3. Erin Watt - Paper Prince
4. Jennifer Estep - Karma Girl
5. Ally Taylor - New York Diaries - Phoebe
6. Shari Lapena - The Couple next Door

Bis auf "Heldenfabrik" haben mir alle sehr gut gefallen. "Heldenfabrik" war leider nicht mein Fall :( 

Rezension "Paper Prince"

Erin Watt – Paper Prince

Erscheinungsdatum: 03. April 2017
Format: Broschiert
Verlag: Piper Verlag
Seiten: 368
Preis: 12,99 €

Klappentext/Inhaltsangabe:
Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können?

Meine Meinung:
Es handelt sich hierbei um den zweiten Teil. Spoiler über den ersten können also nicht ausgeschlossen werden.


Ich war ja von dem ersten Teil schon absolut begeistert. Erin Watt setzt die Story direkt fort ohne langes Vorgerede. Der zweite Teil wird zudem nicht nur aus Ellas Sicht erzählt sondern auch von Reed. Da Ella nach einem Vorfall die Flucht ergriffen hat machen sich die Royals natürlich auf die Suche nach ihr. Durch ihr Verschwinden wird ihr Stand in der Schule nicht einfacher und auch nicht ihr Verhältnis zu den Jungs der Familie und natürlich zu Reed. Es gibt jede Menge Drama. Reed begeht einen Fehler, Ella glaubt seinen Gefühlsbekundungen nicht und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Drama, Komik, Liebe, Lügen und Intrigen. Alles vorhanden, als ob man sich eine Soap ansieht. Aber im positiven Sinne. Zum Ende wurde es nochmal spannend. Auch dieser Teil endet wie der erste mit einem mega Cliffhanger.

Fazit
Mir hat es super gefallen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und freue mich total auf das Finale.

5 von 5 Büchern



Anmerkung: "Paper Prince" wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!